Menü
Rezepte

Warmer Porridge mit Brombeeren, Blütenpollen & Kokoschips

Mitte August beginnt der Spätsommer. In dieser Zeit muss man etwas hinterher sein, wenn man gute Brombeeren ernten möchte. Mit etwas Glück findet man sie als motivierter Spaziergänger in Deutschland am Wegrand und Selbstversorger haben wegen ihrer Pflegeleichtigkeit einen Strauch im Garten. Doch was mit den Früchtchen anfangen? Hier gibt es ein wunderbares Porridge-Rezept!

Porridge mit Brombeeren Rezept

An späten Sommertagen, etwa ab Mitte August, beginnt die Natur sich wieder zu verändern. Alle Kornfelder sind abgeerntet, Bäume verlieren ihr jungfräuliches grüngelbes Strahlen und färben sich allmählich in warme Grün-Brauntöne. Viele Obst- und Gemüsegewächse tragen nun Früchte.

Brombeeren sind gerade dann schön reif. Ein paar gute Früchte sind komplett schwarz und glänzen in der Sonne, da die kleinen schwarzen Kullern noch ihre volle Spannkraft an der Oberfläche haben. Wenn sie langsam matschig werden, sehen sie eher matt aus. Oft hängen noch unreife Früchte mit reifen und auch matschigen an einem Strang. Man sollte gleich bei der Ernte darauf achten nur gute Qualität zu sammeln, da sie sonst schnell auch mal über Nacht anfangen zu gären.

Für das Porridge-Rezept benötigt Ihr nicht sehr viele Brombeeren. Für eine Portion genügt eine Hand voll. Wir verwenden hierfür auch gern ein paar Blütenpollen als Topping. Sie werden über den Sommer von den fleißigen Bienen gewonnen. Geschmacklich sind sie ein bisschen süßlich und erinnern an Honig.

Lasst es Euch schmecken!

Porridge mit Brombeeren, Blütenpollen & Kokos

Serves: 1
Cooking Time: 15

Ingredients

  • 100 g frische Haferflocken
  • ca. 200-300 ml Mandelmilch
  • 1 Apfel
  • 3 EL Kokoschips
  • 1 Hand voll Brombeeren
  • 1 TL Blütenpollen
  • 1-2 EL Ahornsirup nach Belieben

Instructions

1

Haferflocken mit Mandelmilch bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen. Mandelmilch je nach Haferflockensorte und Wunschkonsistenz anpassen.

2

Währenddessen Apfel schälen und in Stücke schneiden. Brombeeren gut waschen. Kokosflocken in einer kleinen beschichteten Pfanne bereitstellen.

3

Wenn der Porridge fast fertig gequollen ist, den Topf von der Herdplatte nehmen. Die Apfelstücke unterrühren und noch etwas stehen lassen.

4

Restwärme der Herdplatte nutzen und Kokosflocken darauf kurz anrösten. Gut darauf achten, sie verbrennen schnell. Mit einem Pfannenwender oft wenden.

5

Zum Anrichten zuerst den Porridge in eine Schüssel geben. Den Ahornsirup darüber gießen. Danach mit Brombeeren, Kokosflocken und Blütenpollen garnieren.

1 Comment

  • […] eignen sich für viele unserer Rezepte als Topping. Overnight-Frühstück, Porridge, Pfannkuchen – wir kommen gleich ins Schwärmen. Kombinations- und Einsatzmöglichkeiten gibt […]

    Reply

Leave a Reply